Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bei der Nutzung der Website myndway.com, bei der elektronischen Kommunikation sowie über Ihre Rechte auf.

I. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung (nachfolgend: “wir”)

Mutig und Achtsam GmbH

Alpenblickstr. 3a

87659 Hopferau

Telefon: 08364 9866604

Mail: info@myndway.com

Weitere Einzelheiten über uns finden Sie in unserer Anbieterkennzeichnung (Impressum).

II. Personenbezogene Daten, Zwecke ihrer Verarbeitung und Rechtsgrundlagen

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden “betroffene Person”) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der Identität dieser natürlichen Person sind. Der Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten aus unserer Website ist das Betreiben eine Website mit Informationen über unser Angebot und über uns. Personenbezogene Daten werden auf unserer Website dann verarbeitet, wenn dies für die folgenden Zwecke erforderlich ist:

  • für die Nutzung der Website (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Satz 1b) Datenschutzgrundverordnung)
  • zur Wahrung unseres Interesses an der Verbesserung der Nutzererfahrung, der Bewerbung und Darstellung unserer Leistungen oder der Aufrechterhaltung der Sicherheit der Nutzung (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 f) Datenschutzgrundverordnung).
  • für die Nutzung der auf der Website angebotenen Leistungen sowie für vorvertragliche Maßnahmen, insbesondere etwa für Anfragen (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 c) Datenschutzverordnung).

Weitere Details zur Verarbeitung finden Sie nachfolgend unter entsprechenden Überschriften.

1. Server-Logfiles

Bei dem Besuch unserer Website speichern die Server automatisch die Informationen, die Ihre Browser sendet, sog. Server Logfiles. Die Informationen umfassen folgendes:

  • Name der abgerufenen Website,
  • Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • Browsertyp nebst Version,
  • Betriebssystem des Nutzers,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners und
  • Provider.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihr Endgerät zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Die Information werden ausschließlich zur Analyse und Aufrechterhaltung des technischen Betriebs der Server und des Netzwerkes benutzt. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 f) Datenschutzgrundverordnung. 

2. Cookies

Unsere Website verwendet teilweise sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies dienen unserem berechtigten Interesse, die Nutzung der Website zu analysieren, um unsere Website nutzerfreundlicher und effektiver zu machen sowie unsere Leistungen optimaler zu bewerben und anzubieten. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1f) Datenschutzgrundverordnung. Die verwendeten Cookies sind sog. Session Cookies. Diese werden nach Ende Ihres Besuches automatisch gelöscht. 

Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen.

Nicht notwendige Cookies werden auf unserer Website aber nur verwendet, wenn Sie über die Cookie Policy in Ihren Cookie Einstellung diese mittels Opt-Ins aktivieren.

Wir verwenden insbesondere nicht notwendige Cookies aufgrund der Einbindung von Diensten der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA und mit Google verbundenen Unternehmen, um unsere Website und Nutzung zu analysieren und damit nutzerfreundlicher und effektiver zu machen sowie unsere Leistungen optimaler zu bewerben und anzubieten. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 f) Datenschutzgrundverordnung. Google LLC ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Sie finden weitere Erläuterungen zu den von uns eingesetzten Google-Cookies dort: Link.

Bei Nutzern, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz haben, ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, EU der zuständige Verantwortliche für die Google Dienste (nachfolgend: “Google”). Google Ireland Limited ist demnach das mit der Google LLC verbundene Unternehmen, dessen Dienste wir einbinden und die Datenschutzgrundverordnung ebenfalls einhalten muss.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

3. Kontakt via E-Mail

Wenn Sie uns Anfragen via E-Mail zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus der E-Mail inklusive der von Ihnen dort angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und ggf. für den Fall von Anschlussfragen verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1b) Datenschutzgrundverordnung.

4. Newsletter

a. Daten und Rechtsgrundlage

Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck des Newsletter-Versands an Sie verwendet. Es genügt hierzu die Angabe einer E-Mail-Adresse. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage für den Versand ist bei einer Einwilligung Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 a), Artikel 7 Datenschutzgrundverordnung.

Erhalten Sie unseren Newsletter ohne Ihre Eintragung an Ihre E-Mail-Adresse mit Informationen über Angebote von uns, so haben wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer solchen Dienstleistung von Ihnen erhalten und verwenden Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich zur Direktwerbung für ähnliche Dienstleistungen von uns. Sie können dieser Verwendung jederzeit widersprechen, vgl. § 7 Absatz 3 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb und Artikel 21 Datenschutzgrundverordnung. Wir werden Sie in jeder E-Mail auf Ihr jederzeit mögliches und kostenfreies Widerspruchsrecht hinweisen. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Artikel 95 Datenschutzgrundverordnung, § 7 Absatz 3 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb bzw. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 f) Datenschutzgrundverordnung, unser berechtigtes Interesse ist die Bewerbung unserer Leistungen.

b. Inhalte 

Unsere Newsletter enthalten Informationen zu den neusten Entwicklungen in den Bereichen Achtsamkeit, Veränderung und der Arbeitswelt von morgen. Sie beinhalten zusätzlich zukünftige Events, an welchen wir teilnehmen werden und wo wir persönlich anzutreffen sind.

c. Double-Opt-In und Protokollierung 

Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Hintergrund ist die Vermeidung von Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse durch Dritte. Die Anmeldung zum Newsletter wird protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung der E-Mail-Adresse, IP-Adresse, des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 f) Datenschutzgrundverordnung.

d. Versand

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels der Newsletterversandplattform „HubSpot“, 2nd Floor 30 North Wall Quay Dublin 1, Ireland. 

Die E-Mail-Adressen und weiteren Daten bei der Anmeldung der Newsletterempfänger, werden auf den Servern von HubSpot in den USA gespeichert. HubSpot verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann HubSpot nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. HubSpot nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder gibt die Daten an Dritte weiter. 

HubSpot ist unter den Bedingungen des EU – U.S. Privacy Shield Frameworkszertifiziert und unterliegt dem TRUSTe ‘s Privacy Seal sowie dem “U.S. – Swiss Safe Harbor” Framework. Mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von HubSpot finden Sie hier.

e. Widerruf und Kündigung des Newsletters-Empfangs bzw. Widerspruch Marketing sowie Rechte

Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Gemäß Artikel 7 Absatz 3 Datenschutzgrundverordnung können Sie also Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f Datenschutzgrundverordnung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 21 Datenschutzgrundverordnung Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an unsere oben benannte E-Mail-Adresse. 

Bitte beachten Sie ergänzend unsere Ausführungen zu Ihren Rechten unten 

in unserer Datenschutzerklärung.

III. Empfänger von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten durch Nutzung unserer Website werden folgenden Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern mitgeteilt: Unserem Auftragsverarbeiter, nämlich dem Hoster unserer Website (STRATO). Wir haben mit unserem Auftragsverarbeiter einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten aufgrund der Nutzung unserer Website ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung eines Vertragsverhältnisses zwingend erforderlich.

IV. Dauer der Speicherung

Gespeicherte Server-Logfiles und IP Adressen werden spätestens nach 6 Wochen. Session-Cookies werden nach Beendigung der Sitzung automatisch gelöscht. Ihre Daten aus Anfrage via E-Mail verarbeiten wir, bis Ihre Anfrage vollständig bearbeitet und erledigt ist. Danach werden die Angaben gelöscht. Bitte beachten Sie aber, dass wegen eines Rechtsgeschäftes mit Ihnen für bestimmte Daten handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von mindestens sechs (§ 257 HGB) oder zehn (§ 147 AO) Jahren bestehen können, was auch für den Inhalt von Kontaktdaten und E-Mails gelten kann. Im Übrigen wird im jährlichen Turnus geprüft, ob eine Löschung von Daten erfolgen kann. Dies ist der Fall, wenn der Verarbeitungszweck und die Voraussetzungen der Rechtsgrundlage für die Verarbeitung entfallen sind und keine gesetzliche Verpflichtung zur Aufbewahrung existiert.

V. Bereitstellung von personenbezogenen Daten und Rechte der betroffenen Personen

Sie sind gesetzlich nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Bereitstellung kann jedoch für einen Vertragsabschluss oder für Funktionen der Website erforderlich sein. Bei einer Nichtbereitstellung kann also gegebenenfalls ein Vertrag oder eine Funktion auf der Website nicht angeboten werden. Es besteht auf der Website keine automatisierte Entscheidungsfindung, ein Profiling findet nicht statt. Die Rechte von betroffenen Personen ergeben sich insbesondere aus Artikel 15 bis 23 und Artikel 77 Datenschutzgrundverordnung sowie aus §§ 32 bis 32 Bundesdatenschutzgesetz-neu. Sie haben uns gegenüber im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten das Recht auf 

  • Auskunft, Artikel 15 Datenschutzgrundverordnung
  • Berichtigung, Artikel 16 Datenschutzgrundverordnung
  • Löschung, Artikel 17 Datenschutzgrundverordnung
  • Einschränkung der Verarbeitung, Artikel 18 Datenschutzgrundverordnung
  • Übertragbarkeit, Artikel 20 Datenschutzgrundverordnung

Sie haben ferner das Recht, gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

  • Widerspruch, Artikel 21 Datenschutzgrundverordnung

zu erheben. Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht des

  • Widerrufs, Artikel 7 Datenschutzgrundverordnung mit Wirkung für die Zukunft. Alle Anfragen, Aufforderungen und Mitteilungen richten Sie bitte an uns, siehe oben unter I. Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, haben Sie stets das
  • Recht auf Beschwerde

bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, vgl. Artikel 77 Datenschutzgrundverordnung. Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen dieses Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf.

VI. Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

1. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 f) Datenschutzgrundverordnung (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt. 

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. In Einzelfällen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Ist dies bei Ihnen der Fall, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an uns, siehe oben unter I.